Über

Hier bloggt jemand über Selbstständigkeit, über Bücher und das Schreiben, über das Leben im Land der Hundeführer im Allgemeinen und das berauschende Leben an der A40 im Besonderen.

Bloggen sei Selbsterfahrung, habe ich neulich irgendwo gelesen. Quasi die Gelenkschmiere zur persönlichen Entwicklung. Wer nicht bloggt, weiß auch nicht, wer oder was er ist. Also blogge ich auch darüber: Selbsterkenntnis und -entwicklung. Immer mit dem Ziel, sich zu verbessern, schlauer, fitter, dünner, sozialverträglicher usw. zu werden.

Vielleicht werde ich auch über Perfektionismus bloggen. Und wie man das loswerden kann.

Alter: 47
 


Werbung




Blog

Selbstdisziplin Tag 5

Gestern den ganzen Tag nichts getan, ausgeschlafen und die Couch durchgesessen. Tat schon gut. Aber da jetzt besser nicht dran denken. Sollte mir lieber vor Augen halten, welche Vorteile ich durch das frühe Aufstehen habe. Und ich weiß, dass das ganze Projekt auch noch in anderer Hinsicht nützlich sein wird. Ich werde diese Disziplin zum Schreiben brauchen. Ohne geht nicht.

27.8.12 06:19, kommentieren

Selbstdisziplin Tag 4

Here I'am. Pünktlich wie sonst was. Stimmung langsam am Arsch. Schlaf nicht so toll und lieg eigentlich schon ab 03:00 Uhr halbwach, um auch bloß um 05:00 den Wecker zu hören. Zu irgendwas wird das gut sein, ich weiß nur noch nicht genau, wozu. Und jetzt: Kaffee. Trink ich davon im Moment eigentlich doppelt so viel?

25.8.12 06:02, kommentieren

Selbstdisziplin Tag 3

Vielleicht hat das Ganze mit Selbstdisziplin gar nicht viel zu tun. Vielleicht ist es nur der Auftraggeber, der mir im Nacken sitzt und die Stempeluhr ersetzt. Heute Morgen erster Anflug von Depressionen und der Gedanke, Decke über den Kopf ziehen und weiterschlafen könnten helfen. Umso wichtiger, dranzubleiben. Dsa ist doch immer do, wenn man was ändern will, dass sich die Zweifel auf einen stürzen.

1 Kommentar 24.8.12 05:57, kommentieren

Projekt Selbstdisziplin Tag 2

O. k. heute war es etwas schwieriger. Dafür musste ich gestern auf einer Runde mit dem Hund die Welt retten bzw. einen kleinen Jungen, dem die sich streitenden Eltern beinahe den Arm rausgerissen hätten, weil der Vater ihn ins Haus, die Mutter Gott weiß wohin schleifen wollte....wie auch immer. Ich bin hier, am Schreibtisch und bestimmt wird es mir nun jeden Tag leichter fallen.

1 Kommentar 23.8.12 05:59, kommentieren

Projekt Selbstdisziplin 1. Abend

Geschafft. Um 06:00 Uhr am Schreibtisch gesessen, um 18:00 den Griffel fallengelassen.  Ich bin völlig zu recht stolz auf mich. Ich habe fast doppelt so viel geschafft wie sonst. Bin dafür aber auch doppelt müde. Macht nix. Schlafentzug soll ja auch bei Hang zu Depressionen therapeutischen Nutzen haben. Ich werde das bei meinem Selbstversuch im Auge behalten.

 

1 Kommentar 22.8.12 19:15, kommentieren

Selbstdisziplin Tag 1

Erster Tag des Projektes Frühaufstehen. Macht mich früh aufstehen zu einem besseren bzw. erfolgreicheren Menschen? Na, da gehe ich aber stark von aus. Für's Erste bin ich stolz, meinem Vorsatz treu geblieben zu sein. Jetzt erst mal einen Kaffee. Dann geht's an die Arbeit. Gruß an alle frühen Vögel, die bekanntlich den Wurm fangen.

1 Kommentar 22.8.12 06:04, kommentieren

Hund+Pizze=teuer

Keine Frage, dem Hundi hat's geschmeckt. Nur dumm, dass die Pizza irgendwie nicht ganz fertiggebacken war, quasi noch ein reiner Hefeklumpen, der den Hund in einen Ballon verwandelt hat. Macht man sich natürlich Sorgen, wenn der beste Freund in der Nacht immer wieder schreieind aus dem Schlaf hochschreckt, nicht mehr fressen will, einen verzweifelt anguckt. Rennt man natürlich am nächsten Tag zum Arzt, weil man Stein und Bein schwören könnte, dass er mindestens einen Tumor im Bauch hat. Hatte er aber nicht. Hatte Pizza sozusagen. Das Röntgen hat schlappe 180 € gekostet. Who cares? Hauptsache, dem Vieh geht es wieder besser. Und wollte ich nicht schon immer mal wissen, wie so ein Hund von innen aussieht?

21.8.12 20:35, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung